Zum Hauptinhalt springenJobs

Anlässlich des internationalen Frauentags setzen heute viele Menschen weltweit ein sichtbares Zeichen für die Gleichstellung von Frauen und Männern. Die diesjährige, internationale Kampagne zum Weltfrauentag steht unter dem Motto: „Break the Bias - für eine Welt frei von Vorurteilen, Stereotypen und Diskriminierung“.

„Gender-Expertise ist für die aktuellen Herausforderungen in der digitalen Transformation der Kölner Stadt-Anzeiger Medien unerlässlich, sodass wir Diversität und Chancengleichheit als festen Bestandteil unserer Unternehmenskultur verstehen“, so Thomas Schultz-Homberg, CEO der Kölner Stadt-Anzeiger Medien. „Unser Ziel ist es, Frauen in Führung noch mehr zur selbstverständlichen Normalität zu machen.“

Sowohl die Kölner Stadt-Anzeiger Medien als auch DuMont Business Information beteiligen sich an der Aktion „Mit Frauen in Führung“: Das Kölner Bündnis treibt den Wandel zu mehr Diversität und einer zeitgemäßen Führungskultur mit mehr Vielfalt in den Entscheiderebenen. Mentees der aktuellen 6. Staffel sind Sarah Luisa Görtz (Creative) und Johanna Dohle (Reguvis Fachmedien); Mentoren sind Stefanie Pracht (Reguvis Akademie) und Thomas Schultz-Homberg (CEO KStA Medien).

Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist auch bei DuMont ein sehr wichtiges Thema. Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative orientiert sich das Unternehmen an den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen („Sustainable Development Goals“, kurz „SDGs“), wobei sich Ziel 5 „Gender Equality“, Ziel 8 „Decent Work and Economic Growth“ und Ziel 10 „Reduced Inequalities“ auf das Thema Gleichstellung beziehen.